Achtsamkeitstraining

Von vielen Menschen wird im Beruf und Alltag erwartet, immer und überall erreichbar zu sein. Ein gefühlter Dauerdruck der schnellstmöglichen Aktion und Reaktion. Getrieben von der großen Flut der Informationen, nicht mehr Herrscher seiner eigenen Welt. Im Resultat tritt dabei vielfach bei Mitarbeitern und auch Führungskräften eine große Informations-und Handlungsüberforderung ein, die von beginnendem Stress über Depressionen bis hin zu Burn-Out-Diagnosen reichen kann. Dieses findet sich auch in vielen Themen des privaten und beruflichen Alltags wieder. Diesen Symptomen gilt es durch einen achtsamen Umgang mit sich selber und seinem Umfeld entgegen zu wirken. Methoden und Techniken zu erlernen, um den bekannten Krankheitsbildern entgegen zu wirken.

Zusammen mit Prof. Dr. Müller von der Universität Bonn haben wir Methoden zur Achtsamkeit entwickelt, die nachweislich bis zu 40% das persönliche Stressempfinden senken können. Die Techniken können einzeln oder in Gruppen erlernt und umgesetzt werden. Die Auswahl der Technik erfolgt entlang des spezifischen Bedarfsfalls, der in einem persönlichen Gespräch gerne erörtert werden kann.

Wenn Sie Informationen zur Studie erhalten möchten, schreiben Sie mich gerne an.